Stellenausschreibungen an der EH TABOR (aktuell: 1 Stelle)

Öffentlichkeitsreferent (m/w)

Die Stiftung Studien- und Lebensgemeinschaft TABOR sucht spätestens zum 01.07.2016 einen Öffentlichkeitsreferent (m/w) in Vollzeit.

„Von Jesus Christus haben wir Gnade und Missionsauftrag empfangen,
den Gehorsam des Glaubens zu seines Namens Ehre unter allen Völkern zu wirken." (Römer 1,5)

Auf dieser Grundlage der Heiligen Schrift leben und arbeiten die Mitglieder der Studien- und Lebensgemeinschaft TABOR mit den angeschlossenen Einrichtungen in vielfältigen Bezügen in Deutschland und weit darüber hinaus. Dies einladend, zeitgemäß und nachhaltig in einer sich stark verändernden Mediengesellschaft darzustellen, ist eine Herausforderung für eine wachsende Organisation. Dafür suchen wir eine motivierte Persönlichkeit, die sowohl die zu präsentierenden Organisationen als auch die zu informierende Öffentlichkeit im Blick hat.

 

Ihre Aufgaben

  • Sie sind erste/r Ansprechpartner/in für alle Belange der Öffentlichkeitsarbeit.
  • Sie entwickeln ein Konzept zur externen Kommunikation aufgrund unserer Corporate Identity.
  • Sie legen einen Schwerpunkt auf die Kommunikationswege, die für die verschiedenen Zielgruppen zukunftsfähig sind. Unter anderem arbeiten Sie crossmedial und bauen den Einsatz neuer Medien aus.
  • Sie schulen und begleiten Mitarbeitende sowie Studierende für öffentlichkeitswirksame Einsätze.

 

Das können Sie erwarten

  • Mitarbeit in einem Werk mit reformatorisch-pietistischer Prägung
  • ein vertrauensvolles und konstruktives Miteinander, Mitarbeiterandachten und geistliche Gemeinschaft
  • abwechslungsreiche Aufgaben und große Gestaltungsmöglichkeiten
  • gute Infrastruktur in der Universitätsstadt Marburg
  • eine angemessene Vergütung nach AVR der Diakonie Hessen und betriebliche Altersvorsorge

 

Anforderungen

Wir suchen eine dynamische, teamfähige und aufgeschlossene Person, die gerne ihren Glauben an
Jesus Christus lebt.

Folgende Qualitäten zeichnen Sie aus:

  • Sie verfügen über eine qualifizierte und mehrjährige einschlägige Berufserfahrung in dem Arbeitsfeld und sind erfahren im Einsatz neuer Medien.
  • Sie beherrschen die deutsche Sprache sehr gut in Wort und Schrift und verfügen über gute Englisch-Kenntnisse.
  • Sie denken analytisch und konzeptionell und können Ziele systematisch verfolgen.
  • Sie kommunizieren gewinnend und klar und können andere begeistern.
  • Sie sind belastbar, flexibel und teamfähig und arbeiten selbstständig.
  • Sie besitzen einen PKW-Führerschein (ohne Einschränkung).

 

Bewerbung

Bei gleicher Qualifikation werden schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber vorrangig berücksichtigt.
Die Stiftung strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen am Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Ihre vollständige Bewerbung, bestehend aus Anschreiben, Lichtbild, tabellarischem Lebenslauf, kurz und prägnant ausformuliertem geistlichem Lebenslauf, Referenz Ihrer Gemeinde, sowie Zeugniskopien, senden Sie bitte bis 15.04.2016 an uns. Die vollständige Stellenausschreibung finden Sie hier zum Download.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.


Ihre Bewerbung und Fragen richten Sie an:
Geschäftsführer Rainer Reissner
Stiftung Studien- und Lebensgemeinschaft TABOR
Dürerstraße 43
35039 Marburg

Ansprechpartner: Geschäftsführer Rainer Reissner
Telefon: 06421 967-401 (Sekretariat)
E-Mail: Mailformular

Warum TABOR?

  • Ben Kohlstedt
    B.A. Ev. Theologie

    TABOR... wenn Du Wert legst auf:
    1. praxisnahes Studieren an einer Hochschule
    2. Anbindung an einen Gemeindeverbund
    3. Mitgestaltung der Studien- und Lebensgemeinschaft

    Ich wollte:
    1. ein praxisnahes Studium in einer Universitätsstadt
    2. in meiner Persönlichkeit herausgefordert werden
    3. aktive Einbindung in eine Lebensgemeinschaft
    4. individuelle Arbeitsplatzvermittlung

  • Steffen Malich
    B.A. Ev. Theologie

    "TABOR ist für mich ein Ort, an dem ich mich mit meinem Glauben und dem Glauben anderer intensiv auseinandersetzen darf und muss. Das, was TABOR ausmacht ist, dass ich damit nicht allein bin, sondern in der Gemeinschaft mit anderen Studierenden und in enger Begleitung durch einen Mentor. Der persönliche Kontakt zu Dozenten und Mitarbeitern ist mir ein großer Schatz."

  • Ralph Uhlig
    Theologe und Coach
    M.A. Religion und Psychotherapie

    "Mich begeistert der Masterstudiengang in TABOR, weil er meine beiden Interessengebiete Theologie und Psychologie miteinander verbindet. Als Theologe lerne ich menschliches Verhalten und die menschliche Seite des Glaubens tiefer verstehen. Sehr bereichernd ist für mich, dass ich mich im Studiengang interdisziplinär mit Personen aus anderen Professionen anregend austauschen kann."

  • Stefan Hagner
    Soz.-Päd., Kinder-/ Jugendlichenpsychotherapeut
    M.A. Religion und Psychotherapie

    "Der Masterstudiengang hilft mir, Überschneidungen von und Grenzen zwischen Religion und Psychotherapie zu entdecken. Ich finde es gut, dass neben der Vermittlung von Grundlagen, Forschungsergebnissen und Anwendungsmöglichkeiten der Diskurs mit den Lehrenden und Mitstudierenden möglich ist. Die positive Lernathmosphäre und die schöne Marburger Altstadt tragen dazu bei, gerne in TABOR zu studieren."


  • Philip Geppert
    B.A. Ev. Theologie

    "Das hohe Arbeitspensum ist zwar hart, aber das Studieren in einer intensiven Gemeinschaft kitzelt so manches Potential aus mir heraus, das ich nicht kannte.
    Die Gemeinschaft unter den Studierenden ist sowieso der Bestandteil in TABOR, durch den Gott mich immer wieder inspiriert, animiert und aufweckt. Es ist echt interessant, was für Menschen man hier intensiv kennenlernt und wie man neu lernt sein Leben zu gestalten."